> Zurück

Sissa Beach am Copaca-Bâle

Simon Stäheli 18.06.2018

Am letzten Samstag 16.07.2018 machte sich eine kleine Gruppe von Herren 1 Spieler zu früher Stunde (für manche zu früh) auf den Weg nach Basel, um am Copaca-Bâle-Open teil zunehmen. Dieses Beachhandball-Turnier fand zum ersten Mal statt und konnte gleich diverse Top-Teams der Szene auf seiner Teilnemerliste präsentieren. So konnte sich die Sissacher Mannschaft, die übrigens unter dem Namen "Sissa Beach" spielte, Mannschaften aus Holland, Deutschland und der Slowakei stellen. Das auf Sand noch unerfahrene und personell knapp bestückte Team aus Sissach konnte gegen diese internationalen Top-Mannschaften, zu welchen auch der Schweizer-Meister und Vize-Meister im Beachhandball zählten, erwartungsgemäss nichts ausrichten. Das war auch gar nicht das Ziel von Sissa-Beach. Spiel und Spass standen im Fordergrund.

Bei prachtvollem Wetter konnte Sissa Beach die spekakuläre Art des Handballs erleben und alle Teilnehmer hatten riesigen Spass und mit zwischenzeitlicher Unterstützung von Vikings-Spieler konnte Sissa-Beach zwei Halbzeiten für sich entscheiden. Die Wartezeiten zwischen den Spielen wurde mit jassen, sünnele, sich verpflegen und Match zuschauen verbracht.

Am Sonntag hatte der Spielplan nochmals zwei Spiele für die Sissacher vorgesehen. Gegen den Schweizermeister Wasserschloss und dessen Rookie-Abteilung blieben sie allerdings chancenlos.

Nach diesen beiden Einsätzen ging ein anstrengendes Handballwochende zu Neige. Alle hatten ihren Spass und freuen sich schon auf das nächsteMal, wenn es wieder in den Sand geht.