> Zurück

Herren 1: Ausgekontert vom TSV Frick 2

Simon Stäheli 21.10.2019

Aufgrund von Krankheit und Abwesenheit müsste das Herren 1 den Weg auf Frick mit nur 8 Spielern antreten. Da der Gegner dieser Partie, klar zu den besten der Gruppe gehört, machte die Sache auch nicht gerade einfacher. Um überhaupt einen Feldauswechselspieler zu haben, spielte der ansonsten zwischen den Pfosten stehende Silvan Gysin auf dem Feld. Die beiden Mannschaften begannen das Spiel zurückhaltend und erlaubten sich viele Fehlwürfe und technische Fehler, so dass es bis zur 12. Minuten erst 2 Tore auf beiden Seiten gab. Bis zur 18. Minute und dem 6:5 konnten die Sissacher an den Fricktaler dranbleiben. Danach funktionierte im Angriff nicht mehr viel und bis zur Pause gelang dem TV Sissach nur noch ein Tor. Der Gegner konnte mit seinem schnellen Spiel zu einfachen Toren durch Gegenstoss und 2. Welle kommen, so dass es zur Pause 14:6 stand. In der 2. Halbzeit war das Motto Schadensbegrenzung. Durch ruhiges Angriffspiel versuchte man dem Personalmangel entgegenzuwirken. Aber je länger das Spiel dauerte, desto weniger Kraft hatten die Sissacher und wurden Mal für Mal überlaufen. Im Angriff konnte die Torausbeute noch auf 16 Tore gesteigert werden und auch Neo-Feldspieler Silvan Gysin konnte sich auf die Torschützenliste schiessen. Am Schluss setzte es eine deutliche 33:16-Niederlage ab. Der TSV Frick war deutlich schneller und spielte die Partie cleverer. Dem Herren 1 fehlten am Samstag eindeutig die nötigen Auswechselspieler, um dem schnellen Spiel über den ganzen Match zu folgen. Das nächste Spiel findet am 27.10.2019 um 15:15 in Sissach Tannenbrunn statt. Gegner ist der STV Wegenstetten, welche letztes Jahr in einem dramatischen Spiel mit 20:18 besiegt werden konnte. Hopp Sissach!